Computational Pathology

Die Nachwuchsgruppe Computational Pathology formiert sich unter Dr. Sebastian Klein und hat folgende Forschungsschwerpunkte

  1. Die Entwicklung, Validierung und Anwendung von Deep Learning auf Whole-Slide-Images, um prognostische Modelle von Therapieantworten in soliden Tumoren (z.B. Immuntherapie) zu erstellen, Zellpopulationen zu quantifizieren und  molekulare Surrogatmarker von Subgruppen (Molekulares Phenotyping) zu beurteilen. 
  2. Die Kombination von transkriptomischen Analysen (FFPE Gewebe), molekularen Subtypen und Imaging Techniken (z.B. bright field-multiplexing), um ein mechanistisches Verständnis von immune-evasion in soliden Tumoren mittels Machine Learning zu unterstützen.
Nach oben scrollen